Die Welt der Freizeitparks besteht aus stetiger Veränderung: Neue Attraktionen, Renovierungen und Umgestaltungen in regelmäßigen Abständen beschäftigen die Fans und Freunde von Freizeitparks. Kein Wunder, dass die Gerüchteküche brodelt und viele – mal mehr, mal weniger abstruse – Gerüchte entstehen lässt.

Auch rund um den Movie Park Germany ranken sich eine Vielzahl an Gerüchten zur Zukunft und Entwicklungen. Wir haben für Euch die Gerüchte gesammelt und geben Euch einen aktuellen Überblick – zusammen mit unserer Einschätzung, ob an den Gerüchten nicht doch ein Körnchen Wahrheit dran sein könnte 😉


Gerücht 1: Abriss des Hollywood Filmmuseums

Der Eingang zum Hollywood Film Museum
Der Eingang zum Hollywood Film Museum

Angeblich soll der Abriss des aktuell geschlossenen „Hollywood Filmmuseums“ kurz bevor stehen. Das wurde uns nun mehrfach aus Mitarbeiterkreisen zugetragen. Wie bekannt ist, steht das Filmmuseum aktuell der breiten Öffentlichkeit nach Lizenzstreitigkeiten nicht mehr zur Verfügung und kann nur für Firmenveranstaltungen als Eventlocation gemietet werden.

Gleichzeitig befindet es sich aber an einem zentralen Ort, nämlich zwischen den „Streets of NY“ und dem „Santa Monica Pier“, und wäre der perfekte Ort für eine neue Attraktion.

Den Gerüchten nach soll der Platz rund um das Hollywood Film Museum bereits für den Bau einer Achterbahn oder eines ähnlichen Thrillrides vorbereitet werden.

Was dafür spricht:

  • Das Filmmuseum kostet aktuell weiterhin Unterhalt, bietet den Besuchern aber keinen (nennenswerten) Mehrwert.
  • Der Platz ist günstig und zentral im Park gelegen.
  • Es gibt aktuell offenbar keine Pläne, das Filmmuseum wieder zu eröffnen.

Was dagegen spricht:

  • Das Filmmuseum ist nach wie vor als Eventlocation buchbar (laut Webseite „März bis Oktober“).
  • Für eine große Attraktion, wie z.B. eine Achterbahn, ist die Grundfläche des Museums doch ziemlich gering.

Gerücht 2: Abriss des Bermuda Triangles

Der Vulkan des Bermuda Triangles
Der Vulkan des Bermuda Triangles

Ein etwas zweifelhafteres Gerücht ist der angeblich bevorstehende Abriss des „Bermuda Triangle Alien Encounter“. Laut den Gerüchten sollen vom Parkmanagement bereits Andeutungen bezüglich des in den nächsten Jahren bevorstehenden Abrisses gemacht worden sein.

Bei der Frage was dem Wasserfahrgeschäft als Neuheit folgen könnte brodelt die Gerüchteküche. Von der immer hoch gehandelten Achterbahn bis zu einem neuen Dark Ride ist alles dabei.

Was dafür spricht:

  • Das Bermudadreieck ist eine der ältesten Attraktionen der damaligen „Warner Bros. Movie World“ und die Außenkulisse in einem problematischen Zustand.

Was dagegen spricht:

  • Es handelt sich nach wie vor um eine der beliebtesten Attraktionen im Movie Park Germany und noch immer um eine großartige Dark Ride.
  • Die Drehplattform wurde im Winter 2014/2015 unter großem finanziellen Aufwand erneuert.

Gerücht 3: Umzug von „Time Riders“

Time Riders Dekoration
Gerätschaften über dem Eingang

Das definitiv wildeste Gerücht, das uns untergekommen ist, war die Umsetzung von „Time Riders“ in den spanischen Schwesterpark „Parque Warner Madrid„.

Was dafür spricht:

  • Nichts.

Was dagegen spricht:

  • Die Simulatoren können nicht ohne großen, strukturellen Aufwand umgesetzt werden.
  • Bei einem Abbau würde die komplette Thematisierung zerstört werden, da diese aufgrund der Bauweise nicht unbeschädigt abgebaut werden kann.
  • Die Attraktion wird immer wieder mit kleinen Details erweitert und liebevoll gepflegt.

Gerücht 4: Umgestaltung des Mystery Rivers

Der Eingang zum Mystery River im Stil eines alten Hauses
Der Eingang zum Mystery River im Stil eines alten Hauses

Mit der aktuellen Gestaltung des „Mystery River“ ist der Movie Park Germany selbst nicht glücklich, wie Wouter Dekkers (ehemaliger Parkmanager) in einem Interview verriet. Auf Dauer soll das Rafting-Fahrgeschäft eine neue Thematisierung erhalten und – den Gerüchten zufolge – in eine komplette Outdoor-Variante umgebaut werden.

Im Gespräch ist eine Thematisierung mit Nick-Charakteren. In der engeren Auswahl scheint den Gerüchten nach hier wohl „Cosmo & Wanda – Wenn Elfen helfen“ (da die Figuren bei Fototerminen sehr beliebt sind) oder eine Thematisierung als „SpongeBob Schwammkopf“-Attraktion.

Was dafür spricht:

  • Eine Umthematisierung wird früher oder später stattfinden müssen…

Was dagegen spricht:

  • …aber ob sich die Attraktion überhaupt ohne unwirtschaftlichen Aufwand komplett zu einem Outdoor-Rafting umbauen lässt ist doch eher fragwürdig.
  • Die Nick-Charaktere, auf die spekuliert wird, sind bereits mit Attraktionen im Park vorhanden. Vermutlich wird man keine weitere Attraktionen nach ihnen gestalten, sondern eine neue Serie/Figur nutzen.
  • Der „Mystery River“ bildet zusammen mit „Ice Age Adventure“ den Themenbereich „Adventure Lagoon“ und ist kein Teil des Nicklands. Daher ist eine Thematisierung mit anderen Charakteren oder Lizenzen wahrscheinlicher.

Wie auch immer es weitergeht mit dem Movie Park Germany und an welchen der Gerüchte nun schlussendlich doch ein Körnchen Wahrheit war, darüber halten wir Euch natürlich auf dem Laufenden. Wie gewohnt nicht ohne unsere Quellen zu checken, um nicht auch in der Gerüchteküche mit zu kochen 😉

(Bildmontage mit Material von photl.com)

What's your reaction?
0Gefällt mir

3 Comments

  • Stimpy
    On 1. Mai 2015 15:32 0Likes

    Aktuell warten wir noch auf eine offizielle Antwort des Parks, aber – gerüchteweise – soll es sich dabei um eine neue Lösung für die Speedy Pässe handeln.
    Aber wir melden uns diesbezüglich noch mal, wenn wir eine offizielle Aussage dazu haben 😉

  • Joel
    On 1. Mai 2015 14:25 0Likes

    Mystery River könnte doch auch wieder Die unendliche Geschichte werden. Das ist doch die beste Lösung. Die Attraktion ist drauf ausgelegt. Man bräuchte nur Lizenzen.

  • Joel
    On 1. Mai 2015 13:45 0Likes

    Wisst ihr warum bei Bandit und Mp Express an beiden que-lines (Normal und Speedypass) Drehkreuze aufgestellt wurden?

Comments are closed.