Excalibur: Secrets Of The Dark Forest

UNENDLICHE REISE IN DIE MYSTERIÖSE WELT VON KÖNIG ARTUS

Excalibur: Secrets Of The Dark Forest ist laut Aussagen des Parks noch immer die beliebteste Attraktion bei den Besuchern – Grund genug, dieser Attraktion in der Saison 2018 einen neuen Look und eine neue Geschichte zu verpassen: Aus dem Mystery River wird Excalibur.

Als eines der ältesten Fahrgeschäfte im Movie Park Germany hat Excalibur eine bewegte (und ehemals unendliche 😉 ) Geschichte hinter sich gebracht: Die Rafting-Anlage die von vielen Besuchern für ihre abwechslungsreiche Streckenführung geschätzt wird beschäftigt sich auch heute noch mit mysteriösen Themen: Die Suche nach dem legendären Schwert des König Artus – Excalibur.

Bewertung

THRILL 30%
KINDERFREUNDLICH 80%
NÄSSEGRAD 80%

HINWEISE

FAMILIENFREUNDLICH
ONRIDE PHOTOS
SPEEDY PASS SILVER
SPEEDY PASS GOLD
SPEEDY PASS PLATINUM
AKZEPTIERT

ZAHLEN & FAKTEN

  • Höhe: 6m
  • Boote: 16 Stück mit je 9 Sitzplätzen
  • Hersteller: Intamin AG
  • Typ: Speed Rapid River

HISTORIE

  • 1996-2004: Die Unendliche Geschichte
  • 2004-2017: Mystery River
  • 2018-heute: Excalibur: Secrets Of The Dark Forest

SICHERHEITSHINWEISE

  • Mindestgröße: 1,20 Meter
  • Mindestgröße in Begleitung: 0,90 Meter
  • Mindestalter: 2 Jahre
  • Nicht behindertengerecht
  • Vorsicht: nass!

DIE FAHRT

Nachdem die Besucher die Attraktion durch den neu-thematisierten Eingangsbereich haben, werden sie langsam aber sicher in eine fantastische Welt von Artus und seinen Gefährten entführt, in der sie allerlei mysteriösen Kreaturen begegnen.

Zum Besteigen der runden Boote, die neun Personen befördern können, nutzen die Besucher eine Drehplattform, die in einer dunklen Kulisse eingebettet ist, dem aufmerksamen Beobachter entgeht dabei nicht die aufwändig gestaltete Szenerie. Dann geht die Fahrt los: Die Boote werden über einen Lift weiter nach oben befördert, und kurz darauf begegnen die Boote dann das erste Mal dem feuchten Nass der Fahrstrecke.

Nach einem kurzen, verschlungenen Indoor-Teil geht es dann heraus an die frische Luft. Dort begegnen einer merkwürdigen Kreatur… sie ist riesig! Schnell weg hier…

Uns treibt es weiter durch den wilden Fluss, vorbei an allerhand mysteriöser Gestalten und Details, bis wir schlussendlich wieder in eine Höhle getrieben werden. Der Anblick, der die Fahrgäste dort erwartet, ist wunderschön, so viel sei verraten!

Bevor sich die Fahrgäste hier satt gesehen haben geht es direkt weiter zur letzten verschlängelten Stromschnelle, wo sie hinaus zur Station und zurück in die Realität gebracht werden.

TECHNISCHES

Das Fahrgeschäft des Typs „Rapid River Ride“ wurde von der Schweizer Firma Intamin gebaut, während die Thematisierung größtenteils von Warner in Eigenregie umgesetzt wurde. Die Ton-, Licht- und Bewegungseffekte wurden lange Zeit (bis zur Umgestaltung 2017/2018) über die ASI Systeme der Firma Anitech Systems gesteuert, wie auch schon bei den anderen großen Warner-Attraktionen „Bermuda Triangle: Alien Encounter“, „Ice Age Adventure“ und „Time Riders“.

Ein großer Teil der Fahrt findet indoor in einer großen Halle statt. Bei Reparaturarbeiten wird das Wasser von Excalibur und bis zur Schließung auch von „Ice Age Adventure“ im Gebäudekomplex von Excalibur gespeichert und dort auch gefiltert.

Der Kontrollraum von Excalibur ist von der Drehplattform aus zu sehen. Die kleine Kontrollstelle am Ein- und Ausstieg dient nur der Videoüberwachung durch die Mitarbeiter, die mit Argusaugen darauf achten, dass kein Besucher aufsteht oder aus dem Boot fällt.

UMGESTALTUNG ZU MYSTERY RIVER

Ursprünglich war der Mystery River eine Attraktion mit Bezug zum großartigen Film „Die Unendliche Geschichte“ und eines der aufwendigsten Fahrgeschäfte in der „Warner Brothers Movie World“. Es handelte sich um eines der wenigen Fahrgeschäfte, das in keinem anderen Warner-Park vorhanden war.

Aufgrund der Lizenzproblematik mit dem Verkauf des Parks an StarParks 2004 musste die Thematisierung aber entsprechend geändert werden. Das hatte zur Folge, dass von der ursprünglich ausgeklügelten Storyline der Attraktion nichts mehr übrig geblieben ist:

In der gesamten Attraktion wurde die Filmmusik („NeverEnding Story“ von Limahl, Link) durch ein lizenzfreies Stück ersetzt (Link). Der neuere Soundtrack wurde perfekt gewählt und war bei Fans als ein würdiger Nachfolger zum Filmsoundtrack akzeptiert. Er vermittelte eine einzigartige, mystische Atmosphäre.

Die Preshow wurde entfernt und die Räume dem normalen Wartebereich hinzugefügt, auf den Bildschirmen und Leinwänden der ehemaligen Preshow lief eine Diashow mit Bildern vom Inneren der Attraktion. Ursprünglich erklärte die kindliche Kaiserin den Besuchern in der Preshow, dass sie das Land Phantásien retten sollen und daher mit Booten durch die verschiedenen Teile von Phantásien fahren werden, um Fuchur schlussendlich mit der Kraft der Fantasie zu helfen, das Nichts zu besiegen.

Bis zur Saison 2009 wurde der Eingangsbereich, die riesige Bibliothek, mit schwarzen Vorhängen abgehängt, um Lizenzstreitigkeiten aus dem Weg zu gehen. Danach war sie wieder uneingeschränkt begehbar und sichtbar.

Der Großteil aller Animatronics (Figuren) wurde so umgestaltet, dass sie nicht mehr als Figuren aus dem Film erkennbar waren:

Der Werwolf Gmork, der über den Besuchern am Ende des Lifts auftauchte, wurde zu einem Hund umgestaltet, der Steinbeißer im ersten Teil der Outdoor-Strecke wurde durch eine Art Wikinger ersetzt und „kaute“ (= bewegte) sich nicht mehr. Die Rennschnecke wurde durch ein Zwergenpaar ersetzt, die Fangen spielen und auch die Schildkröte Morla war nicht mehr als solche erkennbar. Nur ihr überdimensionaler Panzer war als Tunnel noch vorhanden. Der weiße Drache Fuchur wurde durch einen grünen Drachen ersetzt. Die Beleuchtung des Elfenbeinturms wurde abgeschaltet, stattdessen wurde der Raum durch viele kleine Laserpunkte beleuchtet. Am Ende der Fahrt verabschiedete eine alte Hexe die Besucher statt der kindlichen Kaiserin.

Auch wenn von der ursprünglichen, atemberaubenden Thematisierung nicht mehr viel übrig war, so blieb Mystery River eines der innovativsten und vielleicht auch verrücktesten Fahrgeschäfte seiner Art. Terra

UMGESTALTUNG ZU EXCALIBUR: SECRETS OF THE DARK FOREST

In der Winterpause der Saison 2017/2018 kündigte der Movie Park Germany an, die allseits beliebte Attraktion Mystery River aufwändig umzuthematisieren.

Vorangegangen waren bereits mehrere Jahre der Spekulationen und Planungen, während derer der Movie Park immer wieder offen kommunizierte, dass man aktiv nach einer neuen Lösung für die Attraktion suchte, da die Thematisierung nach mittlerweile mehr als 20 Jahren nicht mehr den Qualitätsansprüchen des Parks genügte.

Die Umgestaltung betraf dabei maßgeblich das optische und akustische Erlebnis in der Attraktion, da der Movie Park Germany das bewährte und sehr beliebte Fahrsystem der Bahn unverändert belassen wollte.

Wusstest du eigentlich?

  • Obwohl sich Excalibur im „Nickland“-Themenbereich befindet bildete die Bahn zusammen mit „Ice Age Adventure“ einen eigenen Themenbereich, der auch abgetrennt auf dem Parkplan eingezeichnet wurde.
  • Gut die Hälfte der Strecke verläuft innen in einer großen Halle. Das macht Excalibur: Secrets Of The Dark Forest einmalig, denn im Normalfall sind „Rapid River Rides“ Außenattraktionen.
  • Ursprünglich war die Anlage nach dem Film „Die Unendliche Geschichte“ thematisiert. Details der Umgestaltung finden sich weiter unten.
  • Verwirrend: Bis 2011 rief der (ehemalige) Drache Fuchur immer noch „Helft uns! Bitte, benutzt Eure Fantasie!“, obwohl schon lange weder Bezug zum Film noch Drache Fuchur vorhanden waren. Inzwischen ist das Soundsample verzerrt und nicht mehr erkennbar.
  • Bei den Soundfetzen am Ausgang der Attraktion die bis zur Umgestaltung 2017/2018 abgespielt wurden, handelte es sich mutmaßlich (!) um Dialoge aus dem Film, die rückwärts, unterbrochen, durcheinander und verzerrt abgespielt wurden. Um was es sich genau handelte bleibt aber ein wohl gehütetes Geheimnis des Movie Park Germany.
  • Während dem ersten Teil der Outdoor-Strecke konnte man von 2014 bis zur Umgestaltung ganz kurz ein verzerrtes Sample von Kapitän Hansen vom „Bermuda Triangle: Alien Encounter“ hören. Scheinbar wurde zur Reparatur vom Mystery River hier eine ASI-Karte der genannten Schwesterattraktion genutzt, da beide Attraktionen auf dem selben technischen System aufbauten.
  • Die Attraktion teilte sich einen Ausgang und Souvenirshop mit „Ice Age Adventure“, welcher bis zur Schließung von Ice Age gemeinsam genutzt wurde. Seitdem wird er nur noch für Excalibur verwendet.
  • Excalibur ist eine der wenigen Attraktionen weltweit, die einen offiziellen Fanclub haben: Den Mystery River Fanclub. Die Mitglieder des Fanclubs treffen sich seit 2006 regelmäßig zu gemeinsamen Fahrten – und haben vom Park sogar ein ausgemustertes Boot zur Verfügung gestellt bekommen, das sie liebevoll restauriert haben.
  • Die künstlerischen Arbeiten und Malerarbeiten für die ursprüngliche Thematisierung in den 90er Jahren wurden durch die Firma „Botticelli’s Atelier der angewandten Malerei“ durchgeführt. Unter anderem wurde von den Künstlern der Außenbereich und Innenbereich modelliert. Verwendet wurden beim Steinbeißer und den Felsen Acryl auf Plastik, bei den restlichen Figuren Acryl auf Fieberglas, bei der Bibliothek im Eingangsbereich Acryl und Goldbronze auf Fieberglas und Gips, für die Außenbemalung der Halle Acryl auf Plastik und Beton. Auch für die Gestaltung des ehemaligen „Batman Abenteuer“ (heute „Time Riders“) sind die kreativen Köpfe des Ateliers Botticelli zuständig gewesen. Teile der Arbeiten sind bis heute in Excalibur zu sehen.
  • Damit ist Excalibur die einzige Attraktion, die damals nicht von Warner Bros. selbst gestaltet wurde, da sie exklusiv für die deutsche Movie World entworfen wurde. Die anderen Fahrgeschäfte wie „Bermuda Triangle Alien Encounter“ oder „Time Riders“ wurden hingegen nach dem australischen Vorbild nachgebaut.

WEITERE INFORMATIONEN ZU EXCALIBUR: SECRETS OF THE DARK FOREST

Falls du dich auf der offiziellen Website über die Bahn informieren möchtest, findest du hier den Link zur offiziellen Website des Movie Park Germany.
Weitere Bilder findest du zudem auch auf unserer Pinterest Pinnwand „Movie Park Attraktionen“ – Schau mal vorbei!